imFalle

Deutsch
lernen ist einfach

Sie wollen Deutsch lernen?

Dann sind Sie hier genau an der richtigen Stelle. Deutsch ist eine westgermanische Sprache und wird in Deutschland, Österreich, Liechtenstein, der Schweiz, Luxemburg, Italien, Belgien und Frankreich gesprochen. Insgesamt sprechen rund 100 Millionen Menschen Deutsch als  Muttersprache – noch einmal rund 80 Millionen Menschen sprechen die Sprache als zusätzliche Sprache. Mit uns lernen Sie die deutsche Sprache ganz individuell auf Ihre Bedürfnisse und Kenntnisse abgestimmt. Wählen Sie Ihren gewünschten Schwierigkeitsgrad aus und definieren Sie Ihr Sprachziel. Egal, ob Sie lediglich allgemeine Grundkenntnisse benötigen oder auf ein höheres und professionelles Sprachniveau abzielen; wir begleiten Sie mit unseren Kursen und stehen mit Rat und Tat zur Seite.

Finden Sie genau den Kurs, der zu Ihnen passt.

Lernen Sie mit uns, was wirklich wichtig ist.

Erhalten Sie den Abschluss, den Sie sich wünschen.

Erfahren Sie mehr über andere Sprachen und Kulturen. 

Unsere Kurse

Wählen Sie den Schwierigkeitsgrad

Anfänger ohne Vorkenntnisse

Hier lernen Sie eine Sprache komplett neu und besitzen keinerlei Vorkenntnisse. Ziel ist ein grundlegendes Verwenden der Sprache in alltäglichen Situationen.

 

Anfänger
mit Vorkenntnissen

Sie lernen hier eine Sprache, von der Sie ein grundlegendes Verständnis besitzen. Ziel ist ein selbstständiges Verwenden der Sprache in unterschiedlichen Situationen.

 

Fortgeschritten

 

Sie erweitern hier umfangreiche Sprachkenntnisse. Ziel ist die kompetente Verwendung der Sprache im alltäglichen Kontext sowie im professionellen oder wissenschaftlichen Rahmen.

Lernen Sie 100 Wörter täglich

Bleiben Sie dran! Lernen Sie jeden Tag ein bisschen. Schon kurze Einheiten und 100 Wörter täglich sind hilfreich.

Testen Sie sich selbst

Überprüfen Sie regelmäßig Ihren aktuellen Kenntnisstand sowie Ihre Fortschritte. Absolvieren Sie Tests und evaluieren Ihr Wissen in regelmäßigen Abständen.

Nutzen Sie Chancen

Trauen Sie sich! Lesen und Schreiben sind notwendig, aber sprechen Sie auch. Wenden Sie die Sprache an, wo und wann immer Sie können.

Finden Sie Ihren Lerntyp

Nicht jeder lernt auf die gleiche Art und Weise am besten. Lernen Sie durch Schreiben, Sprechen oder Lesen? Entdecken und verstehen Sie, Ihren idealen Lerntyp.

Feedback

Das sagen unsere Kunden

"Mit dem Kurs für Fortgeschrittene habe ich meine Kenntnisse schnell und vor allem einfach verbessern können. Nach Jahren in der Schule war mein Deutsch etwas eingerostet, aber mit der Auffrischung klappt es jetzt wieder und sogar noch besser als vorher."

Annabella Frederick
Studentin

"Ich reise in meiner Freizeit gerne und beschäftige mich mit verschiedenen Kulturen. Auch Sprachen zählen dazu und ich versuche so viel wie möglich mit Einheimischen kommunizieren zu können. Ein kleiner Crash-Kurs vor der Reise ist für mich Pflicht."

Johan Berry
Lehrer

"Im Berufsalltag komme ich oft mit Deutsch in Kontakt. Ich habe den Kurs gemacht, um mich noch besser im Beruf und in der Branche zurechtzufinden. Ich muss die Sprache nicht perfekt können, aber die Grundkenntnisse, die ich gelernt habe, bringen mich schon deutlich weiter."

Rese Huber
Designerin

"Die Muttersprache fließend zu können reicht heutzutage nicht mehr aus. Um global zu interagieren, braucht man ein umfassendes Verständnis verschiedener Sprachen. Je mehr, desto besser ist da mein Anspruch. Kommunikation ist für mich das A und O."

Frank Holman
Architekt

Unsere Materialien

alles auf einen Blick

FAQs

häufig gestellte Fragen

Hier finden Sie unsere Antworten auf Ihre Fragen.

Kosten

Die Kosten für den Deutschkurs richten sich danach, wie lange Sie den Kurs wahrnehmen möchten. Ein Crash-Kurs ist somit günstiger als ein Kurs, der Sie über mehrere Wochen und Monate begleitet.

Viele Apps sind kostenlos, bieten aber auch ein bezahltes Angebot an. Wer allein mit einer App eine Sprache lernen will, sollte auch bereit sein ein paar Münzen zu investieren. Bei bezahlten Angeboten erhalten Sie meistens umfangreichere Aufgaben.

Die Kosten für zusätzliches Material können variieren, je nachdem welche Hilfsmittel Sie benötigen. Einige Unterlagen finden Sie kostenlos im Internet, andere Lernmaterialien, wie z. B. gedruckte Arbeitsbücher oder gebundene Wörterbücher, erhalten Sie nur käuflich.

DAuer

Das hängt ganz von Ihnen ab. Eine gewisse Affinität für Sprachen ist hilfreich, aber auch, wenn Sie nicht automatisch alles verstehen, können Sie es schaffen. Mit genug Motivation und Ehrgeiz erfassen Sie allgemeine Kenntnisse für eine Sprache schon nach kurzer Zeit.

Je nachdem wie viel Zeit Sie täglich investieren und wie regelmäßig Sie die neue Sprache lernen, brauchen Sie mindestens 1–2 Monate um die Grundkenntnisse wirklich zu verinnerlichen.

Eine Sprache verfestigt sich tatsächlich im Schlaf. Der Schlafprozess unterstützt den Lernprozess – allgemein kann zudem gesagt werden, dass ein ausgeruhter Körper und ein ausgeruhter Kopf besser geeignet und bereit sind neues Wissen aufzunehmen.

weitere sprachen

Welche Sprachen Sie können sollten, hängt immer von Ihrer aktuellen Lage ab und welche Absichten Sie verfolgen. Die meisten Menschen auf der Welt sprechen beispielsweise Chinesisch. Ob diese Sprache für Sie aber nun relevant ist, können nur Sie einschätzen.

Chinesisch ist die am häufigsten gesprochene Sprache auf der Welt, gefolgt von Spanisch und Englisch. Sehr selten gesprochene Sprachen sind zum Beispiel Azeri, Bambara, Dari oder Zaza.

Es gibt verschiedene Sprachfamilien. Ähnlich zum Deutschen sind die germanischen Sprachen. Dazu zählen vor allem Englisch, Niederländisch und die Sprachen Skandinaviens.

Sprachtypen

Auch mit 100 Jahren kann man noch eine Sprache lernen. Es wird deutlich schwerer als bei einem Menschen in jungem Alter, aber es ist noch möglich. Entscheidend ist Ihre Motivation die neue Sprache zu lernen und wie oft Sie üben.

Auch das kommt ganz auf Sie an. Einige Menschen lernen am besten, wenn Sie Neues zusammenfassen und aufschreiben, andere lernen am besten, wenn Sie neues Wissen im Dialog anwenden können.

Üben, üben, üben! Je öfter Sie neue Vokabeln verwenden, desto schneller und besser werden Sie sich diese merken können. Lesen Sie sich die Vokabeln lediglich ab und zu einmal durch, bleibt eher wenig hängen.